Kli­ma­wan­del im Super­markt goes TV


Als Experte für die ZDF-Sendung "planet e" im Supermarkt: Thilo Pommerening vom WWF Deutschland über den Einfluss des Klimawandels auf unsere Lebensmittel
Als Experte für die ZDF-Sendung "planet e" im Supermarkt © Tiemo Fenner

Neu­lich im Super­markt: Wie­der und wie­der lau­fe ich durch die Obst­ab­tei­lung und lege Bana­nen und Oran­gen vor eine im Ein­kaufs­wa­gen instal­lier­te Kame­ra. Am Hemd ein Mikro­fon, am Gür­tel den Sen­der. Um mich her­um ste­hen ein Kame­ra­mann, ein Ton­tech­ni­ker, die Kol­le­gin von der WWF-Pres­se­stel­le und der Autor der Sen­dung, der mir nun ein paar Fra­gen stellt.

Unser Essen unter Druck

Anlass für die­sen Dreh war eine Umwelt­do­ku für die ZDF-Rei­he „pla­net e“ mit dem Titel „Kli­ma­wan­del im Super­markt — wie sich unser Essen ver­än­dert“. Die Doku­men­ta­ti­on geht der Fra­ge nach, wie der Kli­ma­wan­del unser Ange­bot an Lebens­mit­teln bereits beein­träch­tigt und zukünf­tig wei­ter beein­träch­ti­gen wird.
Die­sen Sonn­tag, am 6. Novem­ber, wird die fer­ti­ge Sen­dung nun aus­ge­strahlt.

Beein­flusst die Erd­er­wär­mung bald spür­bar unser Lebens­mit­tel-Ange­bot?

Der Kli­ma­wan­del führt ver­mehrt zu ver­än­der­ten Wet­ter­mus­tern und zu mehr Extrem­wet­ter. Höhe­re Tem­pe­ra­tu­ren und Hit­ze­wel­len för­dern in vie­len Regio­nen der Welt die Ver­duns­tung. Das kann in den Mona­ten ohne Nie­der­schlag zuneh­mend zu Dür­re­pe­ri­oden füh­ren.

Ein sichtbarer Ausdruck des Klimawandels: Dürre. Das betrifft auch unser Lebensmittel-Angebot im Supermarkt.
Kli­ma­wan­del: Schon heu­te Ern­te­aus­fäl­le in Anbau­ge­bie­ten von Wei­zen und Mais. © iStock / Get­ty Images

Dane­ben ist mit häu­fi­ge­ren und extre­me­ren Stark­re­gen, Stür­men und Über­flu­tun­gen zu rech­nen, was zugleich die Aus­brei­tung von Pflan­zen­krank­hei­ten begüns­tigt. All das führt bereits heu­te zu Ern­te­aus­fäl­len bei vie­len Agrar­roh­stof­fen und wird sich zukünf­tig je nach Aus­maß der Erd­er­wär­mung und Anpas­sungs­mög­lich­kei­ten noch deut­lich ver­stär­ken.

Kaf­fee und Bana­nen irgend­wann unbe­zahl­bar?

Wir haben das im Bericht „Die Ruhe vor dem Sturm“ am Bei­spiel von Kaf­fee, Bana­nen, Oran­gen und
Hasel­nüs­sen schon ein­mal genau­er beschrie­ben. So könn­ten bei­spiels­wei­se bis 2050 bedingt durch den Kli­ma­wan­del rund 50 Pro­zent der welt­weit für den Kaf­fee­an­bau geeig­ne­ten Gebie­te ver­lo­ren gehen.

Ein vielschichtiges und wichtiges Thema im TV: Wie der Klimawandel Einzug in unsere Supermärkte hält. WWF-Experte Thilo Pommerening wurde darüber vom ZDF befragt. Zu sehen bei planet e am 6.11.16
Ein wich­ti­ges The­ma im TV: Wie der Kli­ma­wan­del Ein­zug in unse­re Super­märk­te hält. © Tie­mo Fen­ner

TV-Tipp „pla­net e“

Ich bin gespannt, wie „pla­net e“ das viel­schich­ti­ge The­ma auf­be­rei­tet. Sie haben natür­lich nicht nur mit mir gespro­chen, son­dern waren zu Bei­spiel auch in Kolum­bi­en bei Kaf­fee­bau­ern und haben sich über Aus­wir­kun­gen des Kli­ma­wan­dels auf den Wei­zen­an­bau schlau gemacht.
Viel­leicht habt Ihr auch Lust, ein­zu­schal­ten?

TV-Tipp:

Am Sonn­tag, den 6. Novem­ber
um 16.30 Uhr im ZDF:
pla­net e
„Kli­ma­wan­del im Super­markt — wie sich unser Essen ver­än­dert“

Wei­ter­le­sen:

Ich habe hier im Blog schon ein­mal über das The­ma geschrie­ben – und auch unse­re For­de­run­gen klar­ge­macht, um die Fol­gen des Kli­ma­wan­dels zu begren­zen. Das könnt Ihr hier nach­le­sen.

 

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefal­len?

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

Sehr schön, das freut uns! Viel­leicht magst Du ja…

…die­sen Bei­trag jetzt tei­len:

Scha­de, dass Dir der Bei­trag nicht so gut gefal­len hat.

Dein Feed­back wäre sehr wert­voll für uns.

Wie könn­ten wir die­sen Bei­trag Dei­ner Mei­nung nach opti­mie­ren?

Vorheriger Beitrag Kobras, Korallen und Kaviar – Touristen und die Souvenirfalle
Nächster Beitrag Fortschritt in Tansania: Präsident Magufuli bekämpft die Wilderei

Kein Kommentar

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.