Alle Beiträge der Kategorie

Klima


Man soll­te mei­nen, die EU sei Paris nahe. Kli­ma­po­li­tisch lie­gen aber Fidschi und die Mar­shall-Inseln Paris näher als Brüs­sel. Die EU muss sich drin­gend bewe­gen, um das Pari­ser Kli­ma­ab­kom­men nicht aus den Augen zu ver­lie­ren.

Bis 2030 wird das Was­ser an vie­len Orten der Welt noch knap­per. Der Kli­ma­wan­del, Bevöl­ke­rungs­wachs­tum und der stei­gen­de Kon­sum bringt den Was­ser­haus­halt in vie­len Gebie­ten aus dem Gleich­ge­wicht. Und in der EU droht der Was­ser­schutz zu kip­pen.

Zu wenig, zu schwam­mig, zu spät: Der Koali­ti­ons­ver­trag ist für uns eine Ent­täu­schung. Mit eini­gen weni­gen Aus­nah­men.

Schafft Deutsch­land sei­ne Kli­ma­zie­le? Wir schau­en uns an, was pas­sie­ren muss, um das Ver­spre­chen von Kanz­le­rin Mer­kel ein­zu­lö­sen.

Was bringt es schon, wenn ich mehr Fahr­rad fah­re, wenn ich regio­na­le und sai­so­na­le Pro­duk­te kau­fe? Ich sage: Eine gan­ze Men­ge. Weil wir alle zusam­men einen gewal­ti­gen Bei­trag leis­ten kön­nen.

Eine Gro­ße Koali­ti­on könn­te die Kli­ma­zie­le 2020 auf­ge­ge­ben. Das ist so falsch, man weiß gar nicht wo man anfan­gen soll. Wir haben jeden­falls ganz ande­re Vor­schlä­ge.

Al Gore ist uner­müd­lich. Seit mehr als vier Jahr­zehn­ten kämpft der ehe­ma­li­ge Vize­prä­si­dent der USA, Oscar­ge­win­ner und Frie­dens­no­bel­preis­trä­ger gegen die Kli­ma­kri­se.

Er ist wie­der da. Al Gore mel­det sich zurück. Im Sep­tem­ber kommt sein neu­er Film “Immer noch eine unbe­que­me Wahr­heit: Unse­re Zeit läuft” in die Kinos. 

Die G20 sind für 80% des welt­wei­ten Aus­sto­ßes der kli­ma­schäd­li­chen Treib­haus­ga­se ver­ant­wort­lich. Daher müs­sen sie auch im Kli­ma­schutz vor­an­schrei­ten.

Es tut sich was in Sachen Elek­tro­mo­bi­li­tät. In Chi­na, in Nor­we­gen, in Bor­kum und am Boden­see. Mit einem Luft­ta­xi.