Alle Beiträge der Kategorie

Klima


Um Druck auf­zu­bau­en, hat der WWF Spa­ni­en in Koope­ra­ti­on mit dem Museo del Pra­da eine bemer­kens­wer­te Akti­on zur COP25 gestar­tet.

Erfolg für Inu­it und WWF: Rie­si­ges Ark­tis-Schutz­ge­biet in der „Last Ice Area“. Die Regi­on wird nicht nur für Eis­bä­ren son­dern auch glo­bal immer wich­ti­ger.

Zehn Jah­re haben wir uns dafür stark gemacht. Nun ist aus unse­rem Vor­schlag ein Gesetz gewor­den. Doch die Freu­de wur­de uns ver­ha­gelt.

Beim gro­ßen Fri­days For Future Kli­ma­st­reik am 29.11. bewie­sen die Demo-Schil­der ein­mal mehr: Auf­rüt­teln geht am bes­ten mit Humor!

Zeit zu han­deln” ist das Mot­to der COP25 in Madrid – völ­lig zu Recht. Inzwi­schen wer­den die Fol­gen der men­schen­ge­mach­ten Kli­ma­kri­se immer offen­sicht­li­cher. 

Arten­schutz wird zuneh­mend für Kla­gen gegen Wind­ener­gie-Pro­jek­te genutzt. Und die Bun­des­re­gie­rung ver­kom­pli­ziert die Lage zusätz­lich.

Wirk­sam zum Kli­ma­schutz for­schen — gemein­sam mit gleich­ge­sinn­ten Jugend­li­chen und der Wis­sen­schaft. Der Bewer­bungs­schluss naht! Hier ein Erfah­rungs­be­richt.

Für alle die­je­ni­gen, die noch nicht so Demo-erprobt sind, haben wir ein paar Tipps zusam­men­ge­tra­gen, sodass kei­ne Aus­re­de gilt, am 29. Novem­ber nicht dabei zu sein.

Der neue Gesetz­ent­wurf ist ein Desas­ter – ein wah­res Schreck­ge­spenst für Jobs und Kli­ma­schutz.

Dem Meer droht in der Kli­ma­kri­se ein Mas­sen­ster­ben. Das hat direk­te Aus­wir­kun­gen auf uns Men­schen. Wir müs­sen dage­gen vor allem zwei Din­ge tun.