iamnature.de — Die neue Kam­pa­gnen Web­site des WWF


Lasst uns einen Blick auf iamnature.de werfen.
Lasst uns einen Blick auf iamnature.de werfen. © WWF

Mein Leben besteht eigent­lich gera­de nur aus To-do-Lis­ten. Rich­tig, es sind gleich meh­re­re Lis­ten mit den ver­schie­dens­ten Auf­ga­ben, ver­ziert mit Farb­codes, Anmer­kun­gen und Dead­lines. So ist das wohl, wenn ein gro­ßes Pro­jekt star­tet, wie jetzt eben unse­re neue Kam­pa­gne #iam­na­tu­re. Aber dafür steht jetzt die Web­site iamnature.de, die wir extra für die Kam­pa­gne in den letz­ten Mona­ten ent­wi­ckelt haben.

Die Idee der Web­site ist — nun ja — eine To-do-Lis­te. Doch sie unter­schei­det, sich kom­plett von dem was ihr sonst als Papier‑, Out­look- oder App-Ver­si­on kennt! Denn die Lis­te ist schon gefüllt, mit euren ganz per­sön­li­chen Ideen für mehr Natur und Nach­hal­tig­keit in eurem Leben.

Euer Leben

Jedes Leben ist anders. Klar. Jeder hat unter­schied­lich viel Zeit für sich, sei­ne Fami­lie und sei­nen Job. Jeder hat ande­re Ess­ge­wohn­hei­ten. Und jeder hat unter­schied­lich star­ke Bedürf­nis­se nach Natur in sei­nem Leben — vom Spa­zier­gang durch den Park bis zum Wan­der­wo­chen­en­de im Natio­nal­park.

Dar­um fra­gen wir alle Nut­zer von iamnature.de am Anfang nach ihrem Leben. Mit drei Fra­gen zu Natur­ver­bun­den­heit, Ess­ge­wohn­hei­ten und Zeit­bud­get schät­zen wir eure Bedürf­nis­se ein.

iamnature.de funktioniert natürlich auch auf eurem Telefon.
iamnature.de funk­tio­niert natür­lich auch auf eurem Tele­fon. © WWF

Eure Ideen

Auf Grund­la­ge die­ses Tests gene­rie­ren wir zehn per­so­na­li­sier­te Ideen, die zu eurem Leben pas­sen, gestaf­felt nach Dau­er, Schwie­rig­keits­grad und Wir­kung. Es gibt also immer etwas pas­sen­des, je nach­dem wie viel Lust und Zeit ihr habt. Dabei war uns aber immer eins wich­tig: Die Auf­ga­ben sol­len euch Spaß machen und nicht ner­ven.

Ihr könnt immer nur eine Idee aus­wäh­len und aus­pro­bie­ren. Wir wol­len ja schließ­lich nicht, dass ihr euch gleich über­nehmt. Wenn ihr sie erle­digt habt, loggt euch ein, klickt auf „Geschafft“ und wählt eine neue Ideen aus. Für den Fall, dass ihr mal eine aus­ge­wähl­te Idee ver­gesst — soll ja mal vor­kom­men — kein Pro­blem: Wir erin­nern euch nach ein paar Tagen mit einer freund­li­chen E‑Mail dar­an.

Eure Rei­se

Die Anmel­dung auf iamnature.de lohnt sich auch lang­fris­tig. In den nächs­ten Mona­ten wer­den wir alle vier bis fünf Wochen ein neu­es Set an Ideen etwa zu Ernäh­rung ver­öf­fent­li­chen, aus denen wir für euch wie­der jeweils zehn per­so­na­li­sier­te Ideen gene­rie­ren. Ihr dürft auf jeden Fall gespannt sein.

Eure Erleb­nis­se

Neue Din­ge erlebt man am bes­ten mit ande­ren Men­schen. Das sind natür­lich in ers­ter Linie eure Freun­de und eure Fami­lie. Aber Dank des Net­zes, könnt ihr auch ande­re an euren Erfah­run­gen zu #iam­na­tu­re teil­ha­ben las­sen. Oder schau­en, was ande­re Men­schen in der Natur und mit ihren Ideen erlebt haben. Dar­um zei­gen wir auf der Start­sei­te alle Bei­trä­ge von Leu­ten aus den ver­schie­dens­ten Sozia­len Netz­wer­ken, die unter #iam­na­tu­re ver­öf­fent­licht wer­den.

Auch für uns sind die­se Bei­trä­ge von euch, sei es auf Face­book, Twit­ter, Insta­gram oder You­Tube, sehr wich­tig. Denn wir wol­len wis­sen, wie euch die Ideen gefal­len, wie es euch dabei geht und was wir viel­leicht auch bes­ser machen kön­nen.

Sehnsucht nach Natur? Mit iamnature.de helfen wir euch dabei!
Sehn­sucht nach Natur? Mit iamnature.de hel­fen wir euch dabei! © WWF

Eure Fra­gen

All die­se Ideen auf iamnature.de haben einen erns­ten Kern. Es geht um die Fra­ge, wie wir mit unse­rem Pla­ne­ten und unse­ren natür­li­chen Res­sour­cen umge­hen. Die­se Fra­gen sind für uns und auch für vie­le von euch sehr wich­tig.

Damit die­se Punk­te nicht zu kurz kom­men, haben und wer­den wir in den kom­men­den Mona­ten Blog-Bei­trä­ge sowie Arti­kel und Stu­di­en ver­öf­fent­li­chen. Und damit ihr nichts Wich­ti­ges ver­passt, wer­den wir alle aktu­el­len Bei­trä­ge auf iamnature.de ver­lin­ken.

Eure Mei­nung

Die­se Web­site ist für uns etwas völ­lig Neu­es. Zum einen haben wir bis­her nie mit so einem Ansatz gear­bei­tet, zum ande­ren ist die Sei­te durch ihre Per­so­na­li­sie­rung eines der kom­ple­xes­ten Pro­jek­te, die wir bis­her gestar­tet haben. Daher: Wir ler­nen noch. Und dar­um brau­chen wir beson­ders eure Mei­nung! Was gefällt euch, was gefällt euch nicht so? Funk­tio­niert bei euch alles tadel­los oder macht ein Brow­ser bei euch Pro­ble­me? All dies und noch viel mehr wol­len wir ger­ne von euch erfah­ren — schreibt’s in die Kom­men­ta­re!

Viel Spaß mit iamnature.de!

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefal­len?

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

Sehr schön, das freut uns! Viel­leicht magst Du ja…

…die­sen Bei­trag jetzt tei­len:

Scha­de, dass Dir der Bei­trag nicht so gut gefal­len hat.

Dein Feed­back wäre sehr wert­voll für uns.

Wie könn­ten wir die­sen Bei­trag Dei­ner Mei­nung nach opti­mie­ren?

Vorheriger Beitrag Kuh der Woche: Globale Verschwörungen
Nächster Beitrag Guardian startet #keepitintheground–Kampagne – Vorbildlich!

4 Kommentare

  1. Avatar
    Christoph Patzel
    15. März 2015
    Antworten

    Sieht auf jeden Fall super schick aus und das Video ist der Ham­mer!
    Nun wünscht man sich tie­fer­ge­hen­den Con­tent, Inspi­ra­ti­on und Infos.

    • Avatar
      19. März 2015
      Antworten

      Vie­len Dank !
      Die tie­fer­ge­hen­de Inhal­te kom­men bald. Am 1, April (kein April­scherz) star­tet die nächs­te The­men­wel­le auf http://www.iamnature.de. Auch sonst ent­wi­ckelt sich die Kam­pa­gne ab April deut­lich wei­ter.

  2. Avatar
    Inga
    4. Mai 2017
    Antworten

    Hal­lo WWF-Team, durch Zufall bin ich auf eure Sei­te gesto­ßen, aber http://www.iamnature.de funk­tio­niert nicht – weder mit Chro­me noch mit dem ie. Bad Gate­way, sagt es mir. Dabei war ich doch so neu­gie­rig! Gibt es Abhil­fe?

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.