Fleisch-Alter­na­ti­ven: Wie schme­cken Tofu, Lupi­ne, Seit­an und Co?


Wie gut kann Fleischersatz sein? Ein Selbsttest mit Tofu & Co.
Wie gut kann Fleischersatz sein? Ein Selbsttest mit Tofu & Co. © iStock, GettyImages

Weni­ger Fleisch essen – okay. Aber ist der ange­bo­te­ne Flei­scher­satz aus Tofu, Seit­an, Lupi­nen und Co gut? Wie sind Geschmack und Kon­sis­tenz der Fleisch-Alter­na­ti­ven? Kau­en wie auf Radier­gum­mi?

Der Selbst­test

Seit Vega­ner durch Iko­nen wie den Koch und Sport­ler Atti­la Hild­mann Trend­set­ter in Sachen Gesund­heit und Genuss gewor­den sind, hat sich das vega­ne Ange­bot im Ein­zel­han­del deut­lich erwei­tert. Ich muss nicht mehr ins Reform­haus und Voll­korn­luft schnup­pern, son­dern bekom­me in jedem gut sor­tier­ten Super­markt eine brei­te Pro­dukt­pa­let­te. Zusätz­lich gibt es sogar noch rich­ti­ge vega­ne Super­märk­te wie das veganz.

Ich mache den Selbst­test und kau­fe mir Veg­gi­e­kna­cker, Lupi­nen-Brat­würst­chen, Rös­tis mit Tofu und ein Bra­ten­stück. Eine klei­ne Aus­wahl des Ange­bo­tes.

Mein Ergeb­nis

Gewöh­nungs­be­dürf­tig in Geschmack und Biss­fes­tig­keit ist alles, was den Anschein erweckt, nach Fleisch zu schme­cken. Ich erwar­te eben doch den Fleisch­ge­schmack, wenn er mir auf der Packung sug­ge­riert wird. Sobald ich mich aber davon löse, über­rascht mich zum Bei­spiel das Bra­ten­stück posi­tiv.

Am Bes­ten gefällt mir der vega­ne Karot­ten-Rös­ti. Er ver­sucht gar nicht erst, den Anschein nach Fleisch zu erwe­cken, ist toll gewürzt und ein­fach ein ganz eige­nes Lebens­mit­tel — noch dazu mit hohem Gemü­se-Anteil.

Und das ist die Chan­ce für Tofu und Co. Die ver­su­chen gar nicht erst, wie Fleisch aus­zu­se­hen oder zu schme­cken, son­dern durch einen ganz beson­de­ren Eigen­ge­schmack zu über­zeu­gen. Dann sind vega­ne Pro­duk­te eine lecke­re Alter­na­ti­ve.

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefal­len?

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

Sehr schön, das freut uns! Viel­leicht magst Du ja…

…die­sen Bei­trag jetzt tei­len:

Scha­de, dass Dir der Bei­trag nicht so gut gefal­len hat.

Dein Feed­back wäre sehr wert­voll für uns.

Wie könn­ten wir die­sen Bei­trag Dei­ner Mei­nung nach opti­mie­ren?

Vorheriger Beitrag Landwirtschaft für statt gegen Artenvielfalt
Nächster Beitrag Eisenten zählen an der Ostsee - mit dem Flugzeug

Kein Kommentar

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.