Das ande­re Fes­ti­val: WWF Jugend Chan­ge­Days


Festival Sommer mal anders: zwei Mädchen auf den change days
Change days: Festival mal anders © iStock / Getty Images

Drau­ßen, legen­där und immer gut: Die Fes­ti­val­sai­son beginnt bald – und die­ses Jahr gibt es Alter­na­ti­ven. Wie die Chan­ge Days der WWF Jugend.

Ich kann mir vor­stel­len, dass mei­ne Mama mich mit einem leich­ten Unwohl­sein das ers­te Mal auf das Fes­ti­val ‚Rock im Park‘ fah­ren hat las­sen. Voll gepackt mit Bier, Laut­spre­chern und allen mög­li­chen Ein­weg-Par­ty Kram ging es los. Vier Tage Fes­ti­val, vier Tage Aus­nah­me­zu­stand. Und doch habe ich mich jedes Mal danach gefragt: Ist es wirk­lich das, was ich will? Die­se Fes­ti­vals sind natür­lich geil.  Und doch ste­hen sie nicht gera­de für Nach­hal­tig­keit.

Doch es gibt Alter­na­ti­ven zum “nor­ma­len Fes­ti­val” im Som­mer

Eines davon orga­ni­siert gera­de die WWF Jugend: die Chan­ge Days 2017. Wir wol­len gemein­sam vier Tage in der Natur ver­brin­gen, uns aus­tau­schen, ken­nen ler­nen, am Lage­feu­er sit­zen, fei­ern, tan­zen und phi­lo­so­phie­ren.
Es wird 15 span­nen­de Work­shops zu unter­schied­li­chen The­men geben: z.B.

  • Wege in die Uto­pie (von Tobi Ross­wog, living uto­pia)
  • Wie kön­nen wir nach­hal­ti­ge, selbst­ver­sor­gen­de Wohn­kon­struk­te ent­wi­ckeln?
    (von Lars Pol­ten und Han­nes Schnei­der Geo­do­me Pro­jekt)
  • Metho­den und Tipps für Aktio­nen (von Anne Zeiß, WWF Jugend Akti­ons­teame­rin)
  • Kli­ma­ver­hand­lun­gen – Wie funk­tio­niert eine COP und wie kann ich aktiv wer­den?
    (Simon Lan­ge (2°Campus) und Kris­tin Rei­sig, Kli­ma­re­fe­ren­tin beim WWF)
  • Bau­er sein frü­her und heu­te – Mög­lich­kei­ten, Pro­ble­me, Lösun­gen
    (von Mar­kus Wol­ter, WWF Agrar-Exper­te)

Neben den Work­shops wol­len wir auch in uns rein spü­ren und schau­en, wie geht’s uns gera­de, was pas­siert gera­de in mei­nem Leben und wie kann ich das, was ich hier ler­ne, mit­neh­men in mei­nen All­tag.

Wir glau­ben, dass Ver­än­de­rung bei jedem selbst beginnt. Du kannst dein Leben ver­än­dern — und des­halb auch die Welt. Lass uns gemein­sam ein paar Tage in der Natur ver­brin­gen. Lass uns die Ver­än­de­rung fei­ern, lass uns gemein­sam Ideen für eine bes­se­re Zukunft ent­wi­ckeln.

Wann? 24. bis 27. August

Wo? Öko­werk Schloss Tor­now, Fürs­ten­berg / Havel

Für wen? Die Chan­ge Days sind offen für alle zwi­schen 16 und 28. Will­kom­men ist jeder Welt­ver­bes­se­rer, egal ob du bei der WWF Jugend aktiv bist oder nicht.

Ein Ticket kos­tet 70 Euro. WWF Jugend Mit­glie­der erhal­ten einen ver­güns­tig­ten Preis von 50 Euro.

Du willst dabei sein oder hast eine Fra­ge? – Schrei­be ein Email an changedays@wwf.de
Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen fin­dest du hier.

Ich freue mich auf euch!

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefal­len?

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

Sehr schön, das freut uns! Viel­leicht magst Du ja…

…die­sen Bei­trag jetzt tei­len:

Scha­de, dass Dir der Bei­trag nicht so gut gefal­len hat.

Dein Feed­back wäre sehr wert­voll für uns.

Wie könn­ten wir die­sen Bei­trag Dei­ner Mei­nung nach opti­mie­ren?

Vorheriger Beitrag Eine Zukunft für uns - und diesen knuffigen Kerl
Nächster Beitrag Brasiliens Indigene auf dem Kriegspfad

Kein Kommentar

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.