Alle Beiträge der Kategorie

Ernährung


Sind Bana­nen und Kaf­fee bald uner­schwing­lich? Wer­den Hasel­nüs­se und Oran­gen zum knap­pen Gut? Der Kli­ma­wan­del erreicht unse­re Supermärkte.

Wie man im Wald gera­de­zu detek­ti­vi­sche Arbeit leis­ten kann, was “Zei­ger­pflan­zen” ver­ra­ten und was wir alle gegen zu viel Stick­stoff im Wald­bo­den tun können.

Ein Drit­tel der Nah­rungs­mit­tel geht zwi­schen Feld und Tel­ler ver­lo­ren. Das Gute dar­an: Es kann sich ändern. Wir haben jetzt gute Ansät­ze ausgezeichnet.

Seit heu­te gibt es bei McDo­nalds Bio­fleisch-Bur­ger. Ich habe ange­bis­sen. Hat nicht glück­li­cher gemacht. Und der Nach­hal­tig­keits­ef­fekt ist auch bescheiden.

Wir woll­ten wis­sen: Wel­che Fir­men nut­zen wel­ches Palm­öl? Die Ergeb­nis­se sind durch­wach­sen. Eini­ge ver­bes­sern sich, ande­re gar nicht – und dro­hen mit Klage

Die Staats­chefs der UN-Mit­glieds­staa­ten haben die Agen­da 2030 für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung beschlos­sen. Was steht drin und was heißt das? Wir klä­ren auf.

Deutsch­land will das bes­te Geflü­gel­land sein, so die Deut­sche Geflü­gel­wirt­schaft. Und das in einem Land, wo Kat­zen­fut­ter dop­pelt so teu­er ist wie Hähnchen.

Wir haben eure 52.869 Unter­schrif­ten gegen die Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung an die Poli­tik über­ge­ben. Dank euch sind wir einen gro­ßen Schritt weiter.

18 Mil­lio­nen Ton­nen Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung pro Jahr sind zu viel! Aber wie kann die Ver­schwen­dung stop­pen? Das sind unse­re drei Hauptforderungen.

Zum Weg­wer­fen zu scha­de: Nach einer Par­ty, vor dem Urlaub oder weil man ein­fach zu viel ein­ge­kauft hat — vie­le Res­te kann man in “Fair­Tei­ler” bringen.