In der ver­gan­ge­nen Woche beschäf­tig­ten sich die Medi­en mit Lan­des­ver­rat, dem bösen Wolf und deer Fra­ge, ob Nazis tier­freund­lich sind.

Die Tier­die­be” heißt eine Doku über Wil­de­rei in Deutsch­land. Sie zeigt, wie weit ver­brei­tet die Jagd auf hei­mi­sche Eidech­sen, Frö­sche und Sing­vö­gel ist.

Die WWF-Pres­se­schau über den Abschuss des Löwen Cecil, die Wil­de­rei-Kri­se in Afri­ka, Tier­die­be in Deutsch­land, tote Luch­se und all­zu schwar­zen Kavi­ar.

Die Pres­se­schau apo­ka­lyp­tisch: Über eine Eis­zeit 2030, Grie­chen­land, angrei­fen­de Reh­bö­cke, Zom­bies und den angeb­li­chen fina­len Count­down für Lebens­mit­tel.

Pres­se­schau: Sin­ni­ge und unsin­ni­ge Peti­tio­nen, unnö­ti­ge Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung, ein unnach­ahm­li­ches Gesetz aus Frank­reich und Undin­ge zur Elb­ver­tie­fung.

Die Rote Lis­te, Som­mer­an­fang und der Tiger “Upor­ny” sind The­men der Pres­se­schau. Der Kuh der Woche geht aber an die gehä­kel­ten Nemos, die uns erreich­ten.

Hal­le­lu­ja! Was für eine Pres­se­schau: Der Papst und die Umwelt, die fran­zö­si­sche Umwelt­mi­nis­te­rin und Nutel­la, Lebens­mit­tel und Ver­schwen­dung.

Nach dem Gip­fel (Elmau), ist vor dem Gip­fel (Paris). Und daher bli­cken wir in die­ser Pres­se­schau noch ein­mal zurück auf ein extra lan­ges G7-Wochen­en­de.

Die zau­ber­haf­te Pres­se­schau zur 22. Kalen­der­wo­che star­tet mit magi­schen Neu­ig­kei­ten aus Asi­en. Das Grea­ter Mekong-Pro­­­gramm des WWF hat näm­lich am Mitt­woch sei­nen all­jähr­li­chen Report zu neu ent­deck­ten Tie­ren und Pflan­zen ver­öf­fent­licht. Unter dem Titel „Magi­cal Mekong“ wer­den knapp 140 bis dahin unbe­kann­te Erd­be­woh­ner gezeigt. Vie­le von ihnen muten an wie Krea­tu­ren aus Fan­­ta­­sy-Fil­­men, etwa die …

Die WWF-Pres­se­schau über Kahl­schlag im Wald und Gen-Soja, einen Tat­ort-Kom­mis­sar der in Sachen Bio-Fleisch ermit­telt, und bedroh­te Arten in Deutsch­land.