Roland Gramling

Über mich
Roland Gramling

Roland Gramling ist Exil-Franke, Frankfurt-Fan und Berlin(West)-Bewohner. Nach dem Online-Journalismus-Studium in Darmstadt wechselte er auf die dunkle Seite der Macht und verkaufte seine Seele an die PR und Pressearbeit. Seit 2008 ist er Pressesprecher beim WWF Deutschland und seitdem auf der Suche nach dem Kuh des Lebens (oder zumindest der Woche). Er findet Pandas süß und Wölfe cool und hält Lady Gaga für die größte Poetin seit Oscar Wilde. Sonntags ist er stets am Tatort und damit grundsätzlich verdächtig. Kurzweilige Desorientierung ist mitunter beabsichtigt aber nie gewollt. Er kann nicht über sich selbst lachen und hält das auch noch für witzig. Fleisch kommt ihm nicht auf den Teller aber gerne mal unters Messer. Für ihn ist das Internet noch total Neuland-mäßig, aber die gedruckte Zeitung schon längst tot. In diesem Sinne: Muuuh!

Unse­re Pres­se­schau dies­mal über Nach­rich­ten zum Ver­zwei­feln, schlech­te PR für Mücken und die größ­te Eule Deutsch­lands.

Was haben Star Trek und die Trek Uto­pi­en mit Umwelt­schutz und der Zukunft unse­rer Welt zu tun? Eine Men­ge, meint Roland Gram­ling.

Einen vege­ta­ri­schen Ter­mi­na­tor, das Jubi­lä­um des Pro­blem­bä­ren und den süßes­ten Pan­da der Welt gibt’s in unse­rer aktu­el­len Pres­se­schau.

Was Bre­x­it mit Natur­schutz zu tun hat und was Nas­hör­ner in der Ber­li­ner U‑Bahn machen, erfahrt ihr in unse­rer über­ra­schen­den Pres­se­schau.

Der Kuh der Woche: Abschre­cken­de Schock­bil­der auf Ziga­ret­ten­pa­ckun­gen. Roland Gram­ling fragt: Wie­so nicht auch auf Flug­ti­ckets, Fleisch oder Eiern?

Haie und Top­mo­dels auf Mal­lor­ca, Gly­pho­sat in deut­schem Boden, Rück­trit­te bei der SPD, Pro­duk­te aus der Regi­on und…? Jan Böh­mer­mann! Unse­re Pres­se­schau.

War­um man den Dodo (vor­erst) nicht klo­nen soll­te, war­um Vögel Dino­sau­ri­er sind und war­um die AfD Nach­hil­fe in Sachen Kli­ma­wan­del braucht.

Die­se Woche in unse­rer Pres­se­schau: Was pas­siert, wenn sich ein Pan­da und ein Apfel tref­fen? Außer­dem: von schie­ßen­den Rot­käpp­chen und Nackt-Restau­rants.

Es gab nicht nur Böh­mer­mann, son­dern auch tol­les vom Tiger — sowie einen Beweis, dass Wolf und Luchs sich nicht nur Gute Nacht sagen. Die Pres­se­schau.

Unser Kuh der Woche von Roland hat es nach die­ser tur­bu­len­ten Woche in sich.