Melanie Gömmel

Über mich
Melanie Gömmel

Als ich anfing zu studieren, gab es meinen Beruf noch nicht. Und jetzt bin schon seit sieben Jahren Social Media Managerin. Ich lese täglich sehr, sehr viele Userkommentare auf Facebook, Twitter, YouTube, Instagram & Co - die schönen, inspirierenden und witzigen, die hässlichen. Am meisten freut es mich, wenn unsere Tweets und Posts zum Nachdenken anregen. Mein Ziel: Mehr Menschen erreichen – denn ich bin sicher, dass wir über soziale Medien davon überzeugen können, wie wichtig Umweltschutz für uns alle ist.

Heute trennen sich unsere Wege, es geht zurück nach Hause. Noch ein letzter Blick über die Arktis und die eisige Hudson Bay, dann brechen wir auf. 

Wir haben viel vor: Wir wollen aus der Arktis eine Live-Schaltung zur COP 23, der Klimakonferenz in Bonn und als Facebook-Livestream umsetzen.

Dick eingepackt suchen wir nach Tatzenabdrücken im Schnee, dabei sehen wir aus wir Astronauten auf einer Marsexpedition, so dick eingepackt sind wir. Kaum ein einziger Zentimeter Haut liegt frei.

Wir sind in der Arktis, genauer gesagt in Churchilll angekommen. Dort erwarten uns dichtes Schneetreiben, sagenhafte 18 Grad unter Null und Eisbären

Wir reisen vom 01. bis zum 11. November mit den Youtubern Melina Sophie & Anton Reyst in die Arktis. Dort wollen wir für den Kohleausstieg trommeln.

Wer Natur schützen will, muss Menschen helfen. Jodie und Kelly treffen auf die Menschen in den Dörfern, die mitten in den Hotspots der Wilderei liegen.

Vom Selous geht es noch weiter in den Süden Tansanias nach Songea – hier läuft eine der Hauptwanderrouten der Tiere – und wir erleben WWF-Arbeit hautnah.

Selous was? 5 Fakten, die du über das riesige Weltnaturerbe in Tansania wissen solltest, um mitreden zu können. Etwa über 1000jährige Bäume.

Trotz der großen Wilderei-Krise die über Selous eingebrochen ist, hatten wir heute großes Glück: Wir haben eine Elefanten-Herde gesehen! Und noch viel mehr.

Nach einem Tag Verzögerung und einigen Schwierigkeiten sind wir heute Nachmittag endlich im Selous Wildreservat angekommen. Und wurden gleich belohnt!