Daniel Goliasch

Über mich
Daniel Goliasch

Mit Herzblut arbeite ich seit 2006 beim WWF Deutschland als Campaigner. In dieser Zeit habe ich große und kleine, erfolgreiche und erfolglose Kampagnen, Aktionen und Events verantwortet. Zu den wohl bekanntesten gehören die Tiger-Kampagne 2010 und die Kampagne "Wir sind der Schwarm" 2012. Bis heute treibt mich die Überzeugung: Eine Alternative ist möglich!

Gemein­sam haben wir der Regie­rung von Tan­sa­nia ein unmiss­ver­ständ­li­ches Zei­chen über­mit­telt: Schüt­zen Sie das Welt­na­tur­er­be Selous!

Wir haben dafür gesorgt, dass Selous in aller Mun­de war. Gemein­sam haben wir 140.000 Unter­schrif­ten gesam­melt und wich­ti­ge Zie­le erreicht. #Save­Se­lous

Erfolg für die Ele­fan­ten im tan­sa­ni­schen Selous und für unse­re #Save­Se­lous Kam­pa­gne: Der Prä­si­dent will end­lich här­ter gegen die Wil­de­rei-Mafia vor­ge­hen!

Unfass­bar groß­ar­ti­ger Erfolg: Heu­te hat unse­re Peti­ti­on #Save­Se­lous 100.000 Unter­schrif­ten erreicht. Das gab es noch nie. Doch wir wol­len mehr!

Das The­ma Schutz des Selous ist auch in Tan­sa­nia ange­kom­men: Die Rei­se mit Kel­ly und Jodie fand ein Pres­se­echo. Und der Prä­si­dent bekam einen offe­nen Brief.

Die EU-Kom­mis­si­on will die Natur­schutz-Geset­ze “moder­ni­sie­ren”. Dage­gen haben wir gemein­sam pro­tes­tiert, aber der Kampf ist noch nicht vor­bei. Ein Update.

Wir haben eure 52.869 Unter­schrif­ten gegen die Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung an die Poli­tik über­ge­ben. Dank euch sind wir einen gro­ßen Schritt wei­ter.

Immer wie­der rufen wir dazu auf, Peti­tio­nen zu unter­schrei­ben. Was wir uns davon erhof­fen und wie wir unse­re Kam­pa­gnen auf­bau­en, erklärt Cam­pai­gner Dani­el.

Es geht dem WWF immer noch dar­um, die Welt zu ret­ten. Aber dies­mal ist etwas anders.