Antje Schuler

Über den Autor
Antje Schuler

Mama: Wenn mich jemand fragst, was du machst, weiß ich nie was ich sagen soll! Ich: Ich bin Campaignerin beim WWF. Mama: Ja, und was soll ich den Leuten sagen? Ich: Ich erarbeite Kampagnenkonzepte, wie wir ein Naturschutzziel erreichen können und setze sie dann gemeinsam mit Kollegen aus Presse-, Politik und Naturschutz-Team um. Mama: Ah ja, schön!

Vaquitas sind sehr bedroht – es gibt jedoch auch gute Nachrichten: In den letzten zwei Monaten genossen sie sehr viel internationale Aufmerksamkeit, sodass inzwischen wieder Hoffnung besteht.

Der geplante, riesige Kohlehafen „Abbot Point“ am Great Barrier Reef erhält eine Abfuhr nach der anderen. Wie lange können sich die Pläne noch halten?

Das UNESCO-Welterbe-Komitee hat heute endlich eine Entscheidung für das Riff getroffen und zeigt den Plänen der australischen Regierung die rote Karte.

Der WWF überreichte den Delegierten der Unesco-Konferenz in Bonn die Petition die für den Schutz des Great Barrier Reefs.

Wir sind überwältigt von der Kreativität unserer Unterstützer. Wir häkeln für das Riff und die Häkel-Community hilft uns dabei.

… das Great Barrier Reef! Wir haben eine neue Petition gestartet. Über online-Petitionen lässt sich streiten. Hier aber meine drei Argumente dafür.

Der Reef 2050 Plan zum Schutz des Great Barrier Riff ist da – Diplomaten-PR mit Hintertür.

Meine australischen Kollegen haben heute eine gute Nachricht verkündet: Im Weltnaturerbe Great Barrier Reef wird kein Bauschutt über die Korallen gekippt.